to
the
top
 

Die letzten Beiträge

  • 12.06.2017 vor 99 Tagen
    Schufafreie Kreditkarte mit Verfügungsrahmen
  • 10.06.2017 vor 101 Tagen
    Auf Reisen und im Urlaub - immer mit Kreditkarte
  • 31.05.2017 vor 111 Tagen
    Ferienzeit bedeutet Kreditkartenzeit
  • 16.05.2017 vor 126 Tagen
    Kreditkarte ohne SCHUFA mit Verfügungsrahmen
  • 15.05.2017 vor 127 Tagen
    Was bedeutet GAA Verfügung auf meiner Kreditkartenabrechnung?
  • 12.05.2017 vor 130 Tagen
    Kostenlose Kreditkarte oder kostenloses Girokonto mit Kreditkarte?
  • 22.01.2017 vor 240 Tagen
    Fidor Debit MasterCard
  • 22.01.2017 vor 240 Tagen
    Gibt es hochgeprägte prepaid Kreditkarten?
  • 04.01.2016 vor 624 Tagen
    Eignet sich eine Kreditkarte als Taschengeldkonto?
  • 08.02.2015 vor 954 Tagen
    Kreditkarten für jedermann
  • 31.01.2014 vor 1327 Tagen
    Visa Karten werden immer beliebter
  • 27.01.2014 vor 1331 Tagen
    V.me by Visa - einfaches online Bezahlen

Auf Reisen und im Urlaub - immer mit Kreditkarte

Der Urlaub steht vor der Tür und ohne Kreditkarte in die Ferne ist kaum noch möglich. Es scheuen sich aber immer noch viele Verbraucher eine Kreditkarte zu beantragen. Sollte man wirklich ohne eine Kreditkarte eine Reise buchen oder gar antreten?

Schon bei der Reisebuchung bietet eine Kreditkarte erhebliche Vorteile: Nicht nur, das die Bezahlung damit kinderleicht und sicher ist, viele Kreditkarten bieten eine zusätzliche Reiserücktrittsversicherung - bei der Premium-Karte der TARGOBANK sind sogar noch weitere sinnvolle Versicherungen enthalten . So rechnet sich die höheren Jahresgebühren auch meist schon ab der ersten Reise!
Tipp: Rechnen Sie sich einmal aus, was Ihnen die Reiseversicherungen der letzten Reise gekostet haben und vergleichen Sie diese mit den Jahresgebühren einer passenden Kreditkarte.

Für den Individualtouristen ist die Kreditkarte ein Muss, denn kurzfristig ein Hotel oder Leihwagen zu reservieren ist nur mit einer Kreditkarte möglich. Einmal ganz abgesehen davon, dass eine Kreditkarte erheblich sicherer ist, als Bargeld mit sich herum zu tragen und viel komfortabler, als immer wieder Travelers Cheques einzulösen. An weltweit über 1 Millionen Geldautomaten kommen Sie in Ihren Ferien an Bargeld in der passenden Landeswährung, ohne Wechselgebühren und bei dem kostenlosen DKB Girokonto mit VISA Karte sogar ohne Abhebegebühren.
Tipp: Rechnen Sie sich einmal aus, wie viel Bargeld Sie auf eine längere Reise benötigen. Dieses Geld müssten Sie am Anfang der Reise mitnehmen - würden Sie auch soviel Geld im Alltag in Ihrer gewohnten Umgebung bei sich tragen?

Aber auch bei einem Diebstahl Ihrer Urlaubskasse haben Sie mit einer Kreditkarte, im wahrsten Sinne des Wortes, "die besseren Karten". Eine Kreditkarte ohne Ihre persönliche Unterschrift oder PIN ist für einen Dieb meist völlig wertlos, denn nicht jeder kann mit Ihrer Kreditkarte bezahlen. Wird Ihre Unterschrift gefälscht, so haftet für Sie der Kreditkartenanbieter für den entstandenen Schaden, denn der Händler ist dafür verantwortlich die Identität des Käufers zu überprüfen!
Tipp: Bewahren Sie auf keine Fall Ihre PIN zusammen mit der Kreditkarte auf und geben Sie diese nicht an einen Dritten weiter. Vermeiden Sie auch in jedem Fall, dass jemand die Eingabe der PIN beobachtet. Bei Missbrauch der Kreditkarte mit Hilfe Ihrer PIN haften Sie als Verbraucher - Sie müssen später beweisen, dass Sie Ihre PIN nicht fahrlässig oder vorsätzlich weiter geben haben!

Empfehlenswert für den eher konservativen Verbraucher auf Reisen ist eine aufladbare prepaid Kreditkarte die ohne SCHUFA Eintrag vergeben wird. Wird das Kartenkonto vor dem Reiseantritt nur mit dem geplanten Urlaubsgeld aufgeladen, so hat man zumindest die Sicherheit, dass nicht das gesamte Bankkonto leer geräumt werden kann. Außerdem kann man sich so selbst ein Limit setzen und erlebt mit der Kreditkartenabrechnung später keine bösen Überraschungen.

Foto © contrastwerkstatt - Fotolia.com